Fadenlifting

Nicht jeder möchte sich bei alternder Haut und nachlassender Hautspannung im Gesicht, Hals und Dekolletee einem operativen Lifting unterziehen. Eine sanfte Alternative ohne Skalpell bietet das so genannte Soft-Fadenlifting. Dabei werden in örtlicher Betäubung biokompatible, vollständig resorbierbare Fäden aus einem Material, das seit Jahrzehnten weltweit als chirurgisches Nahtmaterial eingesetzt wird, unter die Haut gelegt. Dadurch wird die Kollagenschicht zur Neubildung angeregt und verhilft so dem behandelten Areal zu schöner straffer Haut.
Manche Fäden sind mit feinsten Widerhaken versehen, so dass auch eine Hautstraffung möglich ist. Der Effekt hält durchschnittlich 2 Jahre.
Einsatzgebiete sind Gesicht, Hals, Dekolletee, Oberarme, Po, Oberschenkel.