Medizinisches Needling

Das medizinische Needling ist eine weitere Behandlungsmethode zur Hautstraffung, bei grobporiger Gesichtshaut, Aknenarben und Dehnungsstreifen. Mit feinsten Nadeln, die meist an einem Roller angebracht sind, werden Mikroverletzungen der Haut erzeugt. Kombiniert werden kann das Verfahren durch auftragen verschiedener Substanzen auf die Haut, die somit besser eindringen können. Es handelt sich dabei um eine Kollagen-Induktions-Therapie. Das medizinische Needling darf wegen der Eindringtiefe in die Haut nur unter ärtzlicher Aufsicht, bei uns z.B. durch Prof. Dr. Wilhelm, erfolgen und ist vom kosmetischen Microneedling anzugrenzen.
Geeignet sind im medizinischen Bereich Aknenarben, Op-Narben, Verbrennungsnarben, Dehnungsstreifen und Schwangerschaftsstreifen. Auch Grobporigkeit der Gesichtshaut zeigt gute Ergebnisse. Die Behandlungen erfolgen unter Oberflächenbetäubung der Haut.