Nasenkorrektur
ohne Skalpell

Oft sind es kleine Kontourveränderungen der Nase, die als störend empfunden werden. Hierzu gehören leichte Faltenbildungen, Höcker, abweichende Formen der Nasenspitze. Eine neue Behandlungsform mit Hyaluronsäure bietet die Möglichkeit, ohne operativen Eingriff Unebenheiten zu beseitigen. Mit diesem Filler kann die Nase neu modelliert werden. Das Einspritzen erfolgt unter lokaler Betäubung durch eine Anästhesiecreme.
Die jahrelange Erfahrung von Prof. Dr. Wilhelm und seinem Team in der ästhetischen Chirurgie ermöglicht es, individuell in einer Beratung festzustellen, ob diese Behandlungsmethode für Sie geeignet oder eine chirurgische Nasenkorrektur erforderlich ist. Die Behandlung mit Filler im Nasenbereich sollte mehrmals im mehrmonatigen Abstand wiederholt werden, wobei die Kosten nur einen Bruchteil im Vergleich zu einer Operation betragen.